Injizierte Polyurethan-Isolierung für Fassaden: Phono Spray I-905

Eingespritztes Polyurethan ist das ideale Material zur thermoakustischen Sanierung von Fassaden und Trennwänden. Beim Einspritzen des Polyurethans in die Luftkammer, dehnt sich dieses, wobei es sich 100%ig an die umliegenden Formen anpasst und sich perfekt daran anhaftet ohne sich abzulösen oder zu bröckeln.

Poliuretano inyectado para fachadas Phono Spray I-905 1

Im Folgenden stellen wir Ihnen das Phono Spray I-905 vor.

 

Das Polyurethansystem Phono Spray I-905

Phono Spray I-905 ist ein thermoakustisches Polyurethansystem aus Polyol und Isocyanat, frei von ozonschädlichen Schaummitteln. Dieses System wird vor Ort injiziert, wobei ein rigider offenzelliger Schaum von niedriger Dichte, mit guter Absorbtionsfähigkeit, entsteht. Die Anwendung von Phono Spray I-905 ist eine Lösung in der Konstruktion, die die thermoakustische Isolierung des Gebäudes im Allgemeinen verbessert.

Seine Verwendung bietet mehrere Vorteile:

  • Die Unterdrückung von Wärmebrücken
  • Gute Haftung am Untergrund
  • Problemlose Mobilität, da keine sperrigen Produkte transportiert oder gelagert werden müssen

DOWNLOAD. Technical sheets of acoustic systems

 

Anwendung des Polyurethansystems Phono Spray I-905

Dieses Polyurethansystem wird als Guss, mit heizbaren Hochdruckgeräten im Mischungsverhältnis von 1:1 angewendet. Seine Hauptanwendung ist die Verbesserung der thermoakustischen Isolierung gegen Luftschall in Sanierungsprojekten, sowohl für Zwischenwände zwischen Nachbarn, als auch für Fassaden.

Die Haftfähigkeit von Phono Spray I-905 is ausgezeichnet (Beton, Gipsplatten, Holz, usw.).

Die empfohlene Temperatur durch Schläuche, unter Berücksichtigung der Umgebungsbedingungen, beträgt 30°C bis 50°C und die empfohlene Mindesttemperatur des Trägermaterials während der Injektion beträgt 5 ° C.

 Poliuretano inyectado para fachadas Phono Spray I-905 2

 

Tests für das Phono Spray I-905

Tests der akustischen Absorbtion

Festgestellt wurde die Schallabsorbtion von Phono Spray I-905 bei verschiedenen Frequenzen in einem Hallraum gemäß der Norm UNE-EN 20354:1993 (UNE=Spanische Association für Standardisierung). Die erhaltenen Ergebnisse sowie die Schallabsorptionswerte eines geschlossenzelligen Polyurethanschaums für die Wärmeisolierung, sind wie folgt:

 

Frequenz (Hz)

Akustischer Absortionskoeffizient
UNE-EN 20354:1993

Phono Spray I-905

Geschlossenzelliger PU

125

0,20

0,12

250

0,40

0,18

500

0,80

0,27

1.000

0,60

0,19

2.000

0,40

0,62

4.000

0,50

0,22

NRC (Koeffizient der Reduktion der Schallübertragung)

0,50

0,32

 

Tests von Schalldämmung

Prüfungen der Luftschalldämmung von Phono Spray I-905 gemäß der Norm UNE EN ISO 140-3:1995 wurden an, für Sanierungsprojekte typische Vertikalparameter wie feuchte Zwischenwände, wie auch an neuen Zwischenwänden aus Gipsplatten, durchgeführt:

 

Feuchte Trennwand in Sanierung

Schalldämmungsindex
UNE-EN ISO 140-3:1995

Ra (dBA)

Rw(dB)

LP ½ Fuß + Phono Spray I-905 (100 mm) + LHS5

51,3

51

 

Teilung durch Gipsplatte

Schalldämmungsindex
UNE-EN ISO 140-3:1995

Ra (dBA)

Rw(dB)

PYL15 + Phono Spray I-905 (46mm) + PYL15

33,3

35

 

Im folgenden Video sehen wir die Anwendung von Phono Spray I-905:

 

 

 

Möchten Sie die effizientesten thermoakustischen Dämmlösungen kennen? Laden Sie das folgende Dokument herunter oder kontaktieren Sie uns:

DOWNLOAD. Technical sheets of acoustic systems

Verwandte Artikel

Einen Kommentar hinterlassen

VORGESTELLTERARTIKEL

 

Das Brandverhalten von Polyurethan: falsche Mythen

Das Brandverhalten von Polyurethan: falsche Mythen

Im Folgenden werden wir eine Reihe von Daten und wissenschaftlichen Studien, die diese falschen Annahmen über das Brandverhalten von Polyurethan zerlegen, zusammenstellen.

Mehr lesen

MEISTBESUCHTER ARTIKEL