Der Alptraum von Wärmebrücken

Wärmebrücken reduzieren die Wärmewiederstandskraft der Bauelemente, die die Gebäudehülle bilden. Wärmebrücken bringen nicht nur Energieverlust mit sich, sondern auch ein Risiko der Kondensation und des Schimmelns.


pesadilla-puentes-termicos

Ein korrekter Entwurf für die Gebäudehülle und die korrekte Ausführung des Baus vor Ort kann den negativen Effekt von Wärmebrücken begrenzen, und somit zur Energieeffizienz und zur Gesundheit des Gebäudes beitragen.

Wir betrachten Wärmebrücken in Bereichen der Gebäudehülle, in denen die Gleichmäßigkeit des Gebäudes aufgrund einer Änderung der Dicke der Hülle, oder der verwendeten Materialien usw. variiert. Diese Heterogenitäten führen zu einer Verringerung des thermischen Widerstands der Hülle. Darüber hinaus sind Wärmebrücken empfindliche Gebäudeteile, in denen die Gefahr der Oberflächenkondensation in kalten Zeitabschnitten steigt.

 

Die häufigsten Wärmebrücken

In der Gebäudehülle enthaltene Wärmebrücken

  • Integrierte Säulen und Träger in Fassadenwänden:

puentes térmicos en fachadas

Isolierung mit projiziertem Polyurethan. Um die, in der Fassade enthaltenen Wärmebrücken zu beseitigen, breiten wir die Projektion um dieses Element herum, unabhägig von seiner Form, aus.

 

  • Kontrolle von Löchern und Belichtungsöffnungen:

puentes-termicos-huecos

Isolierung durch projiziertes Polyurethan. Übergänge von Schornsteinen und Dachluken. Diese Sonderfälle müssen mit speziellen Projektionen entlang der horizontalen und vertikalen Fugen ausgeführt werden, bevor die allgemeine Projektion des gesamten Daches erfolgen kann.  

 

  • Rolladenkästen:

puentes-termicos-persianas

 

 

  • Andere integrierte Wärmebrücken.

 

 

Wärmebrücken entstanden durch

  • Anschlussstellen in Fassaden. 

     

    • Im Innenbereich.

puentes-termicos-forjado-interior

Isolierung durch projiziertes Polyurethan. Wenn möglich, sollte die Polyurethanprojektion um 30 cm über den oberen wie den unteren Treffpunkten der Formen ausgebreitet werden, um die an den Anschlusstellen entstehenden Wärmebrücken zu korrigieren.

 

  • Im Außenbereich.

puentes-termicos-forjado-exterior

Bei der Projektion auf die Außenwand müssen Anschlussstellen immer isoliert werden.

 

  • Übergänge zwischen Dach und Fassade.
    •  
    • Dach mit Brüstung.

puentes-termicos-cubiertas-pretil

Isolierung mit projiziertem Polyurethan. Bei Dächern mit Brüstung wird zuerst auf die Übergangslinie aufgetragen. Die Schaumprojektion wird in Dicke abnehmend über die Brüstung hinaus verlängert. Im Falle einer Elastomerabfertigung ist es möglich diese Verlängerung bis zur Obergrenze auszudehnen oder wenigstens bis zu 10 cm über die Schaumprojektion hinaus.

 

    • Dächer ohne Brüstung.

puentes-termicos-sin-pretil

 

  • Anschlussstellen zwischen Fassaden und Schalen in Kontakt mit dem Erdreich.
    • Anschlussstellen zwischen Fassaden und Bodenplatten oder Fundament.

 puentes-termicos-solera

 

    • Anschlussstellen zwischen Fassaden und vergrabenen oden ins Erdreich gelassenen Wänden.

 puentes-termicos-pantalla

 

 

  • Ecken oder Übergangsstellen: abhängig ihrer Position mit Respekt auf die Außenumgebung unterscheiden wir:
    • Zulaufende Ecken.
    • Auslaufende Ecken.
    • Anschlussstellen von Überhängen und Fassaden.

 puentes-termicos-voladizos-fachadas

 

  • Übergänge von Zwischenwänden und Fassaden.

 puentes-termicos-tabiqueria-interior

 

 

Für weitere Information laden Sie bitte unseren Katalog herunter:

Katalog Synthesia Technology

Verwandte Artikel

Einen Kommentar hinterlassen

VORGESTELLTERARTIKEL

 

Das Brandverhalten von Polyurethan: falsche Mythen

Das Brandverhalten von Polyurethan: falsche Mythen

Im Folgenden werden wir eine Reihe von Daten und wissenschaftlichen Studien, die diese falschen Annahmen über das Brandverhalten von Polyurethan zerlegen, zusammenstellen.

Mehr lesen

MEISTBESUCHTER ARTIKEL