Wie wird das Polyurethan ordnungsgemäss injiziert?

Hauptsächlich wird das injizierte Polyurethan bei der Füllung von Luftkammern in Fassaden oder Mauerwerk vor allem bei Gebäudesanierungen angewendet, um eine gute Wärme- und Schalldämmung zu erreichen.

Wie wird das Polyurethan ordnungsgemäß injiziert? Wenn Löcher oder Hohlräume gefüllt werden, muss man darauf achten, dass die Menge des injizierten Isolierungsmaterials nicht zu viel oder zu wenig ist. Es besteht die Gefahr, dass der von der Ausdehnung hervorgerufene Schaumdruck die Wand spaltet oder sogar abreißt (wegen Überdruck oder Schrumpfung).

Die Techniken zur Polyurethanseinspritzung sind sehr weit entwickelt und erfordern verschiedene Kontrollen während ihrer Durchführung. Zuerst muss eine Voruntersuchung des Wandzustands erfolgen. Es wird empfohlen, dass die Luftkammer zumindest 5 Zentimeter dick ist, wobei diese Luftkammer durchgehend sein muss und das Trägermaterial eine Mindesttemperatur von 5ºC während der Einspriztung aufweisen soll.

Cómo inyectar poliuretano correctamente 1

 

Polyurethanseinspritzungsprozess

Die richtige Polyurethaneinspritzung der Luftkammern beginnt mit der Durchführung mehrerer Bohrungen oder Löcher in den inneren Wänden. Der Abstand zwischen diesen Bohrungen darf weniger als einen Meter betragen und die Bohrungen dürfen nicht wie ein Gitter ausgerichtet werden, weil dessen Diagonalen den empfohlenen Abstand überschreiten würden.

Anschließend wird das Polyurethan durch die Bohrungen von unten nach oben eingespritzt, um eine optimale Füllung der Kammer zu bewerkstelligen. Im Inneren der Kammer wird sich das Polyurethan vollständig ausdehnen, wobei alle Ecken im Inneren der Kammer erreicht werden.

Wenn die Einspritzung beendet ist, werden die Bohrungen oder Löcher zugedeckt und die Verkleidungen geglättet. Das Polyurethan ist ein festes Material, das alle Löcher oder Risse füllt. Es verbessert auch die strukturelle Stabilität der Verkleidungen.

 Cómo inyectar poliuretano correctamente 2

 

Probleme bei der Einspritzung des injizierten Polyurethans

Im Folgenden werden einige der häufigsten Probleme bei der Einspritzung des injizierten Polyurethans zusammen mit den möglichen Gründen und Lösungen genannt:

  • Unregelmäßige Öffnung: die Pistolennadel könnte verstellt sein (richtig einstellen) oder die Mischungskammer könnte verschmutzt sein.
  • Öffnung mit Farbadern: schlechte Mischung wegen Komponentenverstopfung (Druck überprüfen und/oder Verstopfung beheben) oder Viskositätsunterschiede (Temperatur einstellen und erhöhen).
  • Schwache und geschlossene Öffnung: die Komponenten viskosität könnte hoch sein oder die Umgebung könnte kalt sein (Temperatur und Druck erhöhen).
  • Sehr starke Öffnung mit Nebelbildung: zu viel Luft an der Pistolenspitze (Luftstrom senken) oder Mischungsüberdruck (etwa den Druck senken).
  • Das Material reagiert mit Verzögerung, verliert den Kontakt: die Oberfläche ist kalt (die Heizung der Schläuche erhöhen).
  • Das Material reagiert zu schnell, unregelmäßige Ausführung und mit Nebel: es gibt Überdruck (den Luftdruck der Pistole und den Mischungsdruck senken).
  • Das Material schlägt körnig auf der Oberfläche ein, wobei die Pistole verstopft wird: es gibt Übertemperatur (die Heizung der Schläuche senken).
  • Blasen bilden sich zufällig auf der Materialoberfläche: die Anwendungsoberfläche ist zu heiß (auf Abkühlung der Oberflächen warten) oder das frühere benutzte Material ist verschmutzt (etwas mehr des Produktes durch den Schlauch fließen lassen).

 

Nuevo llamado a la acción

Verwandte Artikel

Einen Kommentar hinterlassen

VORGESTELLTERARTIKEL

 

Das Brandverhalten von Polyurethan: falsche Mythen

Das Brandverhalten von Polyurethan: falsche Mythen

Im Folgenden werden wir eine Reihe von Daten und wissenschaftlichen Studien, die diese falschen Annahmen über das Brandverhalten von Polyurethan zerlegen, zusammenstellen.

Mehr lesen

MEISTBESUCHTER ARTIKEL