Isolierung von Wänden für efiziente und nachhaltige Gebäude

Die Dämmung von Wänden mit Polyurethan zeigt sich als sehr effektive Lösung zur Verbesserung der Energieeffizienz von Gebäuden. Dies führt zu erheblichen Einsparungen im Energieverbrauch, wodurch die Kosten für die Klimatisierung und die Schadstoffemissionen gesenkt werden. Und noch dazu wird mehr Wohnkomfort erzielt.

16 - Aislamiento de muros para edificaciones eficientes y sostenibles 01

Welche Arten von Wänden gibt es?

Abhängig von ihrer Funktion können sie Stütz-, Trenn- oder tragende Wände sein.

Eine Stützmauer ist eine Struktur, die als Umschließung dient, Material wie Erde oder Wasser enthält und eingrenzen muss. Sie hält horizontalem, vom Erdreich ausgeübten, und vertikalem, von Säulen oder Lastwänden übertragenen, Druck stand, Typischerweise wird für den Bau Stahlbeton verwendet.

Die Last- oder Tragende Wand, auch Hauptwand genannt, unterstützt ihrerseits Strukturelemente wie Balken oder Pfeiler.

Die Trennwand dient zur Trennung von zwei Räumen und ist daher leicht, da sie keinen Grundlasten standhalten muss. Darüber hinaus kann sie isolierende und wasserdichtende Funktionen in der Konstruktion übernehmen.

 

Zum anderen können Wände auch nach ihrer Platzierung klassifiziert werden. So finden wir Spanische Wände, Brandwände, Mobile Trennwände, Faltwände usw. Eine weitere gebräuchliche Klassifizierung richtet sich nach dem für die Konstruktion verwendeten Material.

Kontaktieren Sie uns gern!

Warum ist die Dämmung von Mauern notwendig ?

Denn aufgrund der Mauern kommt es häufig zu Wärmeverlusten, Feuchtigkeit durch Kondensation und zur Übertragung von störenden Geräuschen. Durch die thermoakustische Isolierung der Wände mit Polyurethan können diese Probleme vermieden, Wärme- und Schallbrücken wirksam beseitigt und die durch die Schallwellen verursachten Vibrationen gedämpft werden.

16 - Aislamiento de muros para edificaciones eficientes y sostenibles 02

Wie können Wände isoliert werden ?

Für die Dämmung von Wänden gibt es verschiedene Systeme auf dem Markt, die einen thermoakustischen Schutz gewährleisten. Bei einer zweischichtigen Trennwand wird häufig expandiertes Polystyrol verwendet, ein Material, das aufgrund seiner hohen mechanischen Festigkeit auch bei der Perimeterdämmung von Wänden Anwendung findet.

Für die Isolierung und Abdichtung von unterirdischen Wänden sind steife Platten aus extrudiertem Polystyrol eine Alternative. Diese Option, die auch häufig bei Dächern verwendet wird, reduziert den Wärmeverlust effektiv. Eine andere Art der Wanddämmung sind Mineralwolle- und Glaswolleplatten mit thermischen und akustischen Dämmfunktionen.

Polyurethan ist seinerseits ein Isoliermaterial mit sehr geringer Wärmeleitfähigkeit, das auch vor Feuchtigkeit schützt und das Auftreten von Schimmel verhindert. Und dank seiner Vielseitigkeit passt es sich an vielfältige Bedürfnisse und konstruktive Elemente an. Es ist sehr widerstandsfähig, leicht und einfach anzubringen, wobei eine durchgehende Schicht ohne Fugen entsteht, die vollständig dichtet und so Risse und Sprünge behebt oder vermeidet. Es muss hinzugefügt werden, dass das in die Luftkammer eingespritzte Polyurethan zur Stabilität der Struktur beiträgt, da es aufgrund seiner guten Haftung dazu dient, die Verbindung zwischen den Platten der Wand zu verstärken. Im Falle von projiziertem Polyurethan ermöglicht eine minimal dicke Isolierschicht die beste Leistung des Produkts, so dass es sich um ein System handelt, das in Trennwänden weit verbreitet ist.

Kontaktieren Sie uns gern!

 

Verwandte Artikel

Einen Kommentar hinterlassen

VORGESTELLTERARTIKEL

 

Das Brandverhalten von Polyurethan: falsche Mythen

Das Brandverhalten von Polyurethan: falsche Mythen

Im Folgenden werden wir eine Reihe von Daten und wissenschaftlichen Studien, die diese falschen Annahmen über das Brandverhalten von Polyurethan zerlegen, zusammenstellen.

Mehr lesen

MEISTBESUCHTER ARTIKEL