Das Verhalten von Polyurethansystemen als Wärmedämmung

Synthesia International ist Hersteller und Lieferant von Polyurethan für verschiedene Anwendungen im Bauwesen und in anderen ebensowichtigen Sektoren im Industiebereich. Die bekanntesten Anwendungs- und Nutzungsformen von Polyurethan im Bau sind die durch aufspritzen (Spitzpolyurethan) und einspritzen (Injizierpolyurethan).

Was auch immer die Anwendung, alle Polyurethansysteme sind das Ergebnis einer chemischen Reaktion zwischen einem Diisocyanat und einem Polyol. Nach genannter Reaktion entsteht ein sichers und sehr vielseitiges Material, das je nach Kombination mit anderen Substanzen Eigenschaften wie Wiederstandskraft, Flexibilität, Starrheit und Isolierung erwirbt, die im Bauwesen wie in der Industrie sehr geschätzt sind.

Eine der Eigenschaften für welche Polyurethansysteme ihre große Bedeutung im Bausektor erworben haben, ist das optimale Verhalten als Wärmedämmung, mit Berücksichtigung der erhöhten Effizienz des Gebäudes, ein fundamentales Merkmal.

sistemas de poliuretano como aislamiento termico

 

 Wärmeisolierung und Polyurethansysteme

Polyurethansysteme sind unter den leisungsfähigsten Isolierungsmaterialien auf dem Markt. Diese isolierende Eigenschaft existiert aufgrund der kleinen Zellen die sich im inneren des Polyurethan bilden und in welchen sich die Zusammensetzung blockierter Gase verbindet.

Diese Struktur erreicht dass die Polyurethansysteme eine niedriege Wärmeleitfähigkeit haben, dank wessen sie bei minimaler Dicke die von der CTE (spanischer technischer Baukodex) gesetzten Werte erreichen. Im Vergleich zu anderen Materialien ist die gebotene Wärmeisolierung von Polyurethan 700% größer als die von Ziegel und 50% größer als die von Glaswolle.

Die Wärmeleitfähigkeit und Wiederstandskraft von Polyurethan variiert abhängig der Dicke, aber dank seines Wärmekoeffizienten ist die Dicke immer viel geringer als die von anderen Isoliermaterialien was einen räumlichen und wirtschaftlichen Gewinn erzeugt.

Bei allen Isoliermaterialien, sei es Polyurethan oder andere Materialien, ist die korrekte Montage sehr wichtig, damit das Endresultat die gewünschte Wärmeleistung erreicht. Wenn das Anbringen der Wärmedämmung nicht richtig ausgeführt wird, kann es zu Problemen mit Luftfilterung, Lücken und Schmutzansammlung kommen, die die gute Leistung der Isolieranbringung verhindern.

sistemas de poliuretano como aislamiento termico 1

Die thermische Leitfähigkeit der Polyurethansysteme

Eine der Eigenschaften, die bestimmen ob ein Material ein gutes Wärmeisolierverhalten hat, ist die thermische Leitfähigkeit.

Vergleichen wir die Wärmeleitfähigkeit der wichtigsten Isoliermaterialien, finden wir, dass die Poliurethansysteme dank ihrer überaus geringen Wärmeleitfähigkeit eine bessere Isolierung bieten.

Material

Thermische Leitfähigkeit

Ziegel

0,49-0,87 Km/W

Beton Block

0,35-0,79 Km/W

Expandiertes Polystyrol

0,031-0,050 Km/W

Extrudiertes Polystyrol

0,029-0,033 Km/W

Polyurethan Systeme

0,022-0,028 Km/W

Mineralwolle

0,031-0,045 Km/W

 

Thermische Resistenz eines Isoliermaterials

Gemäß den, in den Systemdaten angegebenen, Leifähigkeitswerten und mit bekannter Materialdicke der Installation, kann man den Wärmewiederstand eines Isoliermateriales bestimmen.

Polyurethansysteme sind unter den Materialien die die beste Wärmedämmung bei geringster Dicke erreichen.. Diese Schlussfolgerung ist möglich dank mehrerer Studien in denen die nötige Materialdicke zum Erreichen eines bestimmten Isoierungsgrads verglichen wurde.

Obwohl die Unterschiede der Werte der Wärmeleitfähigkeit zwischen expandierten Polystyrol, extrudierten Polystyrol, Mineralwolle und Polyurethansystemen (PUR) nur wenige Dezimalzahlen (siehe Tabelle) beträgt, kann der Dickeunterschied zum Erreichen der gleichen thermischen Leistung 3 - 4 cm betragen.

 

Vorteile von Polyurethansystemen als Wärmedämmung in Gebäuden

All diese bisher genannten Eigenschaften bestätigen dass die Polyurethansysteme (in gleichwelcher Form: ein- oder aufgespritzt) eine optimale Lösung für thermische Isolierung bieten , sowohl in Wohn- wie auch Tertiärgebäuden.

Darüber hinaus wird durch Anwendung von Polyurethansystemen das Eindringen von kalter Luft, die vom Kammeräußeren zum inneren vorhanden sein und die Dämmwirksamkeit bis zu 40% reduzieren kann, vermieden.

In der gleichen Weise wie Einschränkung von Luftströmen durch Lücken in der Gebäudehülle (Dichtungen,Jalousienlücken, Fenster, Türen....) die Wärmeleitfähigkeit beträchtlich erhöhen.

 

Andere Anwendungen von Polyurethansystemen

Die Fähigkeit von Polyurethansystemen als Wärmedämmung ist nicht der einzige gebotene Vorteil  deren Nutzung im Bauwesen. Wir haben ein breites Spektrum und eine bestimmte Linie von Polyurethan für die Anwendung im Bau und in der Industrie.

Möchten Sie die Polyurethan-Systeme von Synthesia Technology und ihre Anwendungsgebiete kennenlernen? Laden Sie unseren Katalog herrunter:

Nuevo llamado a la acción

Verwandte Artikel

Einen Kommentar hinterlassen

VORGESTELLTERARTIKEL

 

Das Brandverhalten von Polyurethan: falsche Mythen

Das Brandverhalten von Polyurethan: falsche Mythen

Im Folgenden werden wir eine Reihe von Daten und wissenschaftlichen Studien, die diese falschen Annahmen über das Brandverhalten von Polyurethan zerlegen, zusammenstellen.

Mehr lesen

MEISTBESUCHTER ARTIKEL